Gute Gr Nde F R Mehr Selbstvertrauen

Die wichtigsten tipps für endzone 9 tipps für energie

Drittens, die Aktualität der praktischen Realisierung des charakterisierten Prinzips klärt sich von der Dynamik der heutigen soziokulturellen Situation, sowie den kompensatorischen Möglichkeiten der Erhaltung unter den Bedingungen aktiv der Prozesse.

Einiges Fazit den Überlegungen über die Zweckmäßigkeit und die Schwierigkeiten der praktischen Verkörperung des Prinzips der optimalen Orientierung auf die Erhaltung und die Veränderung im Prozess der Entwicklung und der Realisierung der soziokulturellen Projekte und der Programme ziehend, werden wir das Folgende bemerken:

Also soll im Rahmen der Programme der kulturellen Entwicklung der Vorwiegenden die Orientierung auf die Erhaltung (der Werte, der Traditionen, der Formen der Lebenstätigkeit usw.), d.h. auf die Reproduktion der Kultur wie des ganzheitlichen und organischen Systems, das zu gleichen Teilen die Vergangenheit aufnimmt, die Gegenwart und die Zukunft werden.

Deshalb Schlüsselbegriff bei der Entwicklung der Programme der Unterstützung und der Entwicklung der Kultur nicht ist die Entwicklung oder die Wiedergeburt, und die Erhaltung. Die Wiedergeburt im genauen Sinn des gegebenen Begriffes ist eine Wiederherstellung der Formen des sozialen Lebens, die zum vollwertigen Schaffen und der gespannten Tätigkeit im Raum begabt sind "hier und jetzt”. Heute ist es ziemlich kompliziert, und es ist in vollem Umfang unmöglich — niemandem gelang noch nicht, das soziale Institut (und das ihm entsprechende System der Werte), zerstört im Verlauf der historischen Verwandlungen "zu erneuern". Wieder herstellen es kann nur jene strukturelle Formen des sozialen Lebens, die in irgendwelchem Maß dem heutigen System der Werte entsprechen und sind fähig, die aktuellsten sozialen Probleme — die in diesem Fall wieder!hergestellten Strukturen zu entscheiden können sich vollkommen lebensfähig erweisen. Die Orientierung auf die Erhaltung nimmt das Problem der Auswahl ab — was, zu erneuern zu konservieren, aufzusparen. Und es ist vollkommen natürlich, weil die Kultur ist nicht so die Gegenwart, ist die Vergangenheit wieviel, in der sie die Authentizität findet. Also sollen alle historischen Legenden, die Stimmen und die Texte der Kultur die gleiche Chance bekommen, heute zu ertönen, eine Erscheinung der lebendigen Kultur zu werden, in deren Raum sie um unser Bewusstsein und die Unterstützung selbst kämpfen werden

Wie bekannt, die Veränderung ist eine Funktion der Zivilisation, der informazionno-technischen Kultur, aber nicht die Kulturen geistig, geisteswissenschaftlich. Es bedeutet, dass im Kontext der soziokulturellen Projektierung die produktivste Weltanschauung — konservativ, traditionell ausgerichtet. Die Aufgabe des Projektanten (besonders auf der Höhe der Entwicklung der föderalen und regionalen Programme) — mittels des Projektes, das kulturelle Kulturmedium des Menschen — mittels der Erhaltung zu erreichen, der Rettung und der Wiederherstellung der Elemente der Kultur wie des ganzheitlichen Systems (materiell, geistig, technologisch u.a.).

Unbedingt, die innovative Ausrichtung der kulturellen Programme ist — einem der führenden Widersprüche, die die moderne soziokulturelle Situation charakterisieren heute notwendig, es ist der Bruch zwischen dem innovativen Potential der Kultur und der Massenfähigkeit seiner Aneignung und die Nutzungen in der alltäglichen soziokulturellen Praxis Von ihm zeugt das niedrige Niveau der Kultur der Produktion, die Kulturen des Werkes, eine langwierige Periode der Anpassung der jungen Fachkräfte am Arbeitsplatz, die wachsende Unzufriedenheit der Mitglieder der Gesellschaft vom Inhalt der Lebensweise und der Qualität des Lebens, den schlechten Zustand der lebenswichtigen Umgebung (die ökologischen Zerstörungen, die gestarteten Städte, die ungeeigneten Wohnungen, die nicht komfortablen Arbeitsplätze u.a.m.). Also sind früher die ausgeprägten Weisen der Aneignung der Formen des Kulturlebens, zu ihrem weniger dynamischen Zustand sich verhaltend sind, veraltet, es ist ihre kritische Revision und der Ausgang auf das Verständnis, die Bildung und den Vertrieb der neuen sozial bedeutsamen kulturellen Muster (der Tätigkeit, des Verhaltens, der Beziehung zur Natur, der Gesellschaft, anderen Menschen), entsprechend der heutigen Situation notwendig.