25 Wichtige Verben Mit 5 Tricks

Prognosen für selbstbewusstsein

Fast zwei Drittel von BSP entsteht im privaten Sektor. wechselt das industrielle Potential Dänemarks in die westlichen Regionen des Landes den Platz, was vom wachsenden Interesse der Dänen für die Märkte Mitteleuropas herbeigerufen ist. Zur Zeit sind zwei Drittel der Produktionsgesellschaften in diesen Regionen konzentriert.

Der Pflaster und der Tunnelüberfahrten. Diesen Transportadern wird die große Aufmerksamkeit seitens der Europäischen Union gewidmet, da zusammen sie die Vereinigung in den Einheitlichen Ganz auto- und des Eisenbahnnetzes auf dem Kontinent beenden sollen. Diese Überfahrten werden die Pfropfen lösen, die Bewegung wird ununterbrochen und schnell.

Die Wagen, die Ausrüstung und die Beförderungsmittel sind grössest nach dem Wert von der Gruppe des dänischen Importes (81,2 Mrd. Kronen). Die führende Stelle in dieser Gruppe nehmen die Autos (19,2 Mrd. Kronen) hauptsächlich personalkraft- ein.

Ein bedeutender Exportartikel Dänemarks sind die medizinische Ausrüstung und die Geräte. So übertritt der Export der medizinischen Elektrogeräte 1,2 Mrd. Kronen. Etwa wird auf solche Summe anderer medizinischer Geräte und der Instrumente jährlich exportiert.

Die entwickelte Rohstoffbasis nicht habend, importiert Dänemark die bedeutenden Anzahlen des industriellen Rohstoffs wie pflanzen- und tierisch, als auch der mineralischen Herkunft. Bemerkenswertst ist der Import des Holzes (3,5 Mrd. Kronen). Die Hauptlieferanten des Holzes sind Schweden (1,5 Mrd. Kronen), Finnland (0,7 Mrd. Kronen) und die BRD (0,3 Mrd. Kronen).

In der Landwirtschaft Dänemarks ist es neben 120 Tausend Menschen oder 5 % der arbeitsfähigen Bevölkerung des Landes mit der Tendenz zur allmählichen Kürzung beschäftigt. Eine Grundlage der landwirtschaftlichen Produktion ist die familiäre Farm. Die Gesamtmenge der Wirtschaften im Land - 68,8 Tausende beim mittleren Umfang des Bauernhofs die 40 Hektare.

Den Hauptausfuhrmarkt Dänemarks bleibt Deutschland - 22 % des ganzen dänischen Exportes. Hinter ihr gehen Schweden und Großbritannien - (nach 9,1 %), Norwegen (6,6 %) und Frankreich, aus den überseeischen Märkten die meiste Bedeutung für die dänischen Exporteure die USA, haben Japan, Südkorea und Hongkong.

Der Kraftverkehr hat die wichtige Bedeutung für die Halblastbeförderungen innerhalb des Landes. Jährlich verwirklichen sich vom Kraftverkehr mehr 75 % aller inneren Güterbeförderungen und mehr 80 % der Personenbeförderungen, sowie ungefähr 8 % der Außenhandelsbeförderungen der Ladungen.

Königreich Dänemark verhält sich zur Zahl der kleinen europäischen Staaten wie nach der Bevölkerungszahl — 5,2 Mio. der Mensch, als auch nach den Umfängen des Territoriums — 43,1 Tausend Q. km. Die mittlere Dichte der Bevölkerung — 120 Menschen auf 1 Q. km. Dänemark ist im nordwestlichen Teil des Europäischen Kontinentes gelegen. Geographisch besteht sie aus der Halbinsel Jütland, sowie die Inselgruppen Dänemark verfügt über die bedeutenden Naturschätze. Es sind die Vorräte des Erdöles und des Gases auf dem Festlandsockel der Nordsee besonders wichtig. Geldeinheit des Landes — dänische Krone, die aus der 100 Ära besteht.

Die Transportindustrie Dänemarks wird einen der wichtigsten Zweige der Wirtschaft traditionell angenommen und ist dritte nach dem Umfang des Exportes im Land. Sie bleibt die bedeutende Quelle der Eingänge der ausländischen Währung (daneben 90 % der Eingänge).

Einer der am meisten entwickelten Industriezweige Dänemarks - möbel-, die sich wie der Zweig noch in 17 Jahrhundert geklärt hat. Seit dieser Zeit wurde die Qualität der dänischen Möbel auf dem hohen Niveau wie auf Kosten von der Gilde der Produzenten der Möbel, als auch auf Kosten von den Subventionen der Regierung unterstützt. Heute nimmt die Möbelindustrie 8 Stelle unter den wichtigsten Exportzweigen des Landes ein.

Der Hauptteil der arbeitsfähigen Bevölkerung des Landes ist auf den kleinen und mittleren Unternehmen beschäftigt. Insgesamt ist es in Dänemark mehr 430 Tausende der Subjekte, die sich mit der Unternehmertätigkeit beschäftigen registriert. Solche Struktur des Business macht eine dänische Wirtschaft flexibel und begabt zum operativen Reagieren zu den Veränderungen der Konjunktur.